2010-01-31

Du bist eine Träumerin, die nicht an ihren Traum glaubt.

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Leah Stewart "Das unsichtbare Band"

Das sagt der Klapptext: Mit fünfzehn sind Sonia und Cameron unzertrennlich, doch mit neunzehn zerstört ein furchtbarer Streit die Freundschaft. Zehn Jahre später erhält Cameron ein Brief von Sonia. Darin bittet sie Cameron, als Brautjungfer zu ihrer Hochzeit zu kommen. Eigentlich will Cameron Sonia nie wieder sehen. Doch dann erkennt sie, wie eng das Band der Freundschaft noch immer ist und was sie verlor, als Sonia aus ihrem Leben verschwand. Also macht sie sich auf die Reise, um Sonia zu finden, eine Fremde, die einmal ein Teil von ihr selbst war.

Darum geht es wirklich: Um eine Freundschaft, die so eng war, dass es keinen Platz für andere Menschen gab. Doch eigentlich war die Ehrlichkeit und die Aufrichtigkeit dieser Freundschaft schon zerstört, als Sonia ihren ersten Freund hat, Will. Denn auch Cameron liebt Will, hält dies aber Sonia zuliebe über Jahre geheim. Um zerstörte Eltern-Kind Verhältnisse und die normalen Teenagerkonflikte. Um den Streit der beiden, der erst zum Ende geschildert wird, der so mitreißen ist, dass man nicht weiß, was man dazu sagen soll. Um das Wiedersehen von alten Bekannten. Um die Liebe zu einem Job, der nicht ewig weilen kann. Um das Leben.

Das denke ich: Es ist ein wundervolles Buch. Es wird abwechselnd in der jetzigen Zeit, in der die beiden Ende 20 sind, die Zeit nach dem Brief, und in der Vergangenheit, als sie zusammen in einer Kleinstadt in Amerika zur Schule gingen.
Mehr möchte ich auch schon gar nicht verraten, da man das lieber alles selber lesen sollte. Alles, auch die kleinste Information, ist wichtig für die Geschichte.
Das einzige, das ich nicht mochte, war das sehr offen gelassene und rapide Ende.
Was mich noch stört ist, dass der Klapptext kaum bis gar nicht den Inhalt des Buches wiedergibt.
Goldmann Verlag, 314 Seiten, 7,95€

Wer sich jetzt noch fragt, was die anderen beiden Bücher auf den Bildern machen: Das eine habe ich gerade angefangen zu lesen, das andere werde ich danach lesen. Dazu wird es auch eventuell, wenn es sich lohnt, einen Buchtipp geben.

1 Kommentar:

MAGA hat gesagt…

ich hab bisher noch keins dieser bücher gelesen ,aber wenn ich demnächst eins sehe in der bücherei dann nehm ichs mit :) ♥